Tierisches

Hühnchens Glück

Das Zwerghühnchen meiner Nachbarin

hatte Mutterglück im Sinn.

Doch kein einziges der eigenen Eier

war befruchtet von ihrem Freier.

Ihr Ehemann, der Hahn der Gute,

ihm war wohl nicht nach Kind zumute.

Traurig saß das Huhn im Stall

litt gluckend Mutterfreudenqual.

Die Nachbarin holte – eins, zwei, drei,

Eier einer anderen Rasse herbei.

Diese waren ziemlich groß

passten knapp unter Hühnchens Schoß.

Und siehe da, es regte sich drinnen,

in zwei von den Eiern neues Leben innen.

So brütete die Glucke fein

zwei hübsche, große Kinderlein.

Zwergbantam und Orpington

zeigen sich viel Emotion.

Klein Hühnchen ist selig über die Schar,

und die Küken finden ihre Mama ganz wunderbar!

Orpington – Hühner mit ruhigem Wesen

Bei den Orpington handelt es sich um eine große, schwere, englische Hühnerrasse. Eine Besonderheit liegt in dem prächtigen Gefieder, das in dreizehn verschiedenen Farbschlägen, z. B. in schwarz, gelb, porzellan, blau gesäumt oder rot usw., gezüchtet wird und der Körperform, die etwas kantig wirkt. Die Hähne erreichen ein Gewicht von 4-5 Kilogramm, die Hühner von 3-4 Kilogramm. Im Durchschnitt legen die Hühner ca. 160 Eier im Jahr und auch ihr Fleisch gilt als qualititativ sehr hochwertig. Die Tiere zeichnen sich durch Gesundheit, Ruhe, Gelassenheit, Zutraulichkeit und einen guten Bruttrieb aus. Wie viele andere schwere Rassen neigen sie zum Verfetten, deshalb darf man es beim Füttern nicht zu gut mit ihnen meinen. Zu gut gefütterte Hühner stellen schnell das Eierlegen ein.

IMG-20170316-WA0034

Wer Interesse hat und sich informieren möchte, kann das beim Sonderverein deutscher Orpingtonzüchter e.V. tun, siehe www. sv-orpington.de oder bei Matthias Schmidt, Mitglied unseres Schwelmer Rassegeflügelzuchtvereins. Matthias ist mit seiner Orpington-Zucht schon häufig ausgezeichnet worden. Dazu gehören Preise wie z.B. Europameister, Europa-Champion, Bundesmedaille usw..

Hinweise über die Zwerghuhnrasse Bantam, siehe Beitrag vom 21.10.2016

 

4 Kommentare zu „Hühnchens Glück

    1. Hallo Doris,
      die Liebe zum Landleben habe ich zu einem nicht geringen Teil durch euch Böhner entdeckt!
      Gruß an alle Zwei- und Vierbeiner!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s