Leckereien

Süßer Apfelauflauf

Wer die Wahl hat – hat die Qual. Zwar gibt es das ganze Jahr über Äpfel im Supermarkt, doch im Spätsommer und frühen Herbst sind besonders viele heimische Apfelsorten reif. Besonders gut zum Backen und für diesen süßen Auflauf eigen sich Äpfel mit süßsäuerlichem Aroma und festem Fruchtfleisch aus der Region. Für alle Fans der süßen Küche ist der schnelle Apfel-Auflauf eine echte Alternative zum Apfelkuchen

Video auf Landgemachtes: süßer Apfelauflauf

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 säuerliche Äpfel
  • 3 Rosinenbrötchen
  • 4 Eier
  • 175 g brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 100 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 2 Vanilleschoten
  • 20 g Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen.
  • Äpfel und Rosinenbrötchen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese nochmals mittig zerteilen.
  • Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten.
  • Die Apfel- und Brötchenscheiben abwechselnd fächerartig in die Auflaufform legen.
  • Die Eier mit 100 g Zucker, Milch, Schmand, Zimt und dem Mark von zwei Vanilleschoten verquirlen und über die geschichteten Apfel- und Brötchenscheiben gießen.
  • 20 g Butter als Flocken über dem Auflauf verteilen und mit 75 g Zucker bestreuen.
  • Den Auflauf auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.
  • Mit Puderzucker bestäubt warm servieren.

Zubereitungszeit:  20 Min., Garzeit: 40 Min.

2 Kommentare zu „Süßer Apfelauflauf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s