Leckereien

Englischer Weihnachtskuchen

 

p1040641

 

Es dauert zwar noch ein paar Wochen bis Weihnachten, aber diesen englischen Weihnachtskuchen kann man jetzt schon backen, weil er ähnlich wie Stollen gut zu lagern ist. Ich mache immer die Variante ohne Zuckerguss, weil der Kuchen ohnehin schon recht gehaltvoll ist. In England liebt man ihn mit „Icing“. Das ist ein Guss aus Frischkäse und Puderzucker, der recht großzügig auf dem Kuchen verteilt wird.

 

Zutaten für eine Kastenform von 20 cm

900 g gemischte Trockenfrüchte oder Orangeat/Zitronat

¼ L Cider

6 Tel. Whisky

2 Tel. Weihnachtsgewürze

¼ Tel. Muskat

Saft und Schale von einer Orange und Zitrone

180 g Nüsse nach Belieben

225 g Butter

225 g braunen Zucker

225 g Mehl

4 Eier

 

Die Trockenfrüchte, je nach Größe in Stückchen schneiden, und mit dem Cider, dem Whisky, den Gewürzen und der Schale und dem Saft von Orange und Zitrone über Nacht ziehen lassen. Am Backtag die Orangen/Zitronenschale entfernen.

Nüsse grob hacken. Butter, Zucker und Eier verrühren. Mehl unterheben. Trockenobst und Nüsse in den Teig geben.

Die Kastenform mit einer DOPPELTEN Lage Backpapier auskleiden. Den Teig einfüllen. Die Kastenform mit einer DOPPELTEN Lage Backpapier einpacken.

Bei 150 ° Grad ca 4 Std. backen.

Der Kuchen wird, ähnlich wie bei Schwarzbrot, eher gegart als gebacken. Die Prozedur mit dem Backpapier ist wichtig, sonst verbrennt der Kuchen außen und ist innen noch roh.

And now have a cup of tea and a nice christmas time to everyone.

2 Kommentare zu „Englischer Weihnachtskuchen

    1. Hallo Maria,
      danke fürs genaue Nachlesen. Ja, da hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Natürlich fehlt das Mehl im Rezept. Es kommen noch 225 g Mehl zum Kuchen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s