Gartenbesuche

Besuch auf der Insel Mainau

Vor 14 Tagen habe ich während eines Bodensee-Urlaubes die Insel Mainau besucht. In früheren Jahren war ich immer zur Rosenzeit im Juni dort und habe mit Begeisterung die wohl über 1000 Rosensorten bewundert, die es dort zu sehen gibt.

Dieses Mal im September konnte ich die Dahlienschau im Ufergarten bewundern. Es müssen über 12000 Dahlien sein in mehr als 270 Sorten, die dort angepflanzt wurden, alle ordentlich hochgebunden.

Ein unvorstellbares Farbspektakel in weiß, gelb, orange, rosa und sämtlichen Rottönen wird dem Auge geboten. Sorten mit gefüllten und ungefüllten Blüten, man findet wirklich alles, was es an Züchtungen auf dem Markt gibt. Alle Farben sind hintereinander gepflanzt und überfordern fast das Auge.

Dass die Besucher zwischen dem 4. September und 4. Oktober entscheiden dürfen, welche Dahliensorte die Dahlienkönigin des Jahres wird, habe ich vor Ort gar nicht mitbekommen, sondern erst hinterher erfahren. Meine Favoriten waren jedenfalls die ungefüllten Sorten, da sich die Bienen gerne darin tummeln.

Einfach blühende Dahlie ‚Themis‘

Normalerweise sind mir Dahlien eigentlich zu viel Arbeit, da sie im Winter immer aus der Erde müssen und alle gestützt werden müssen. Eine große Menge in geballter Form wäre für meinen Garten auch zu bunt, aber hier und da zwischen anderen Stauden oder Gräsern wäre die eine oder andere Dahliensorte durchaus vorstellbar.

Neben der Dahlienschau hat die Mainau aber noch so vieles mehr zu bieten. Abgesehen von dem uralten Baumbestand, von dem leider in diesem Jahr ein paar alte Exemplare wirklich notleidend aussahen wegen des fehlenden Regens, gibt es viele sehr schöne Staudenbeete in Sonnen- und Schattenlagen, viele Hortensien und Gräser, alles sehr schön gepflegt.

Passend zum Motto dieses Jahres „Blühende Wasser, schwimmende Gärten“ gibt es eine Wasserpflanzenausstellung, die kunstvoll in Badewannen mit Füßen dargeboten wird.

Für Kinder haben sich die Veranstalter etwas besonderes ausgedacht. Es gibt ein Siedler von Catan – Feld auf 450 m². Dort können Groß und Klein in das Spieluniversum eintauchen.

Leider war das Schmetterlingshaus zu gut besucht und ich wollte mich nicht in die Schlange am Eingang einreihen. Dieses ist aber absolut sehenswert. Ich war früher schon einmal drin. Einige Schmetterlinge waren allerdings ausgebüxt und erkundeten draußen die Blütenwelt. Einer hat sich zu meiner großen Freude sogar auf meinem Fuß niedergelassen.

Die Mainau kann noch bis zum 25. Oktober besucht werden, also noch Zeit für einen Kurzurlaub, oder aber als Planung für das kommende Jahr. 2021 findet auch die Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee statt. Sie wurde wegen Corona von diesem Jahr auf das kommende Jahr verschoben.

Ein Kommentar zu „Besuch auf der Insel Mainau

Schreibe eine Antwort zu Elke Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.