Gärtnern · Grüne Termine · Streifzüge

Landesgartenschau in Bad Lippspringe 2017 – ein erster Eindruck

Seit wenigen Tagen hat die NRW-Landesgartenschau in Bad Lippspringe ihre Tore geöffnet, Zeit mal einen Blick zu riskieren.

Das Gelände für diese LGS ist integriert in die Kuranlagen von Bad Lippspringe, es teilt sich auf in zwei Parkteile, die durch die Fußgängerzone miteinander verbunden sind.

Da ist zum einen der Kaiser-Karl-Park, der jüngste und gärtnerisch sehr aufwendig gestaltete Kurpark in Bad Lippspringe. Neu angelegte breite Sicht- und Lichtachsen geben dem Kurwald ein neues Gesicht. Die Mersmannteiche wurden ausgebaggert und mit einer neuen Uferbepflanzung und Brücken versehen. Sie laden zum Verweilen und Entspannen ein. Angelegt wurden wunderschöne Spielbereiche für die Kinder, die in die Welt der Elfen und Trolle entführt werden. Zu einer Gartenschau gehören auch gartenplanerische Ideen und Hausgartenbeispiele. Diese Beispiele dürften für meinen Geschmack ruhig ausführlicher sein und mit weniger Kies, Beton und Steinen verbaut. Besonders gut gefallen hat mir das GdS Staudenbeet, in dem eine Vielfalt an Stauden, Gräsern und Zwiebelpflanzen aufgepflanzt sind. Ich bin sehr gespannt, wie es sich im Jahresverlauf entwickelt.

 

Bei dem etwa zehn minütigen Gang durch die Fußgängerzone sollte man sich unbedingt Zeit nehmen und bei der nua (natur- und umweltschutz-akademie nrw) vorbeischauen. Diese ist in ein leerstehendes Ladengeschäft in der Fußgängerzone eingezogen, um dort das Thema Urban Gardening vorzustellen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gibt es  einen phantasievoll angelegten Stadtgarten, reinschauen ;-). Denn ansonsten habe ich das Thema Küchengarten, Gemüse, Obst, Kräuter wirklich vermisst.

Es gibt im zweiten Gartenteil, im Arminiuspark einen Freizeitgarten, in dem sich der Kleingartenverein vorstellt. Dort findet man Informationen zu Hochbeeten. Vielleicht werden diese Hochbeete und das vorhandene Gewächshaus noch zum Gemüseanbau genutzt, es ist ja noch früh im Jahr. Ebenfalls im Arminiuspark ist die Blumenhalle zu finden. Und ein spannendes Ziel ist der Treffpunkt „Wir von der Landwirtschaft“. Dort stehen Landwirte und Landfrauen Rede und Antwort zu landwirtschaftlichen Themen, Kinder können sich mit Trettreckern vergnügen und es gibt den leckeren Kuchen. Dieser zweite Parkteil, der Arminiuspark, ist ein alter Park, der angeblich schon 1840 vom Paderborner Gartenbauarchitekt Nölting, in Anlehnung an Pläne von Peter Josef Lennè und seiner Schüler, angelegt werden sollte. Heute stellt er sich jedoch in veränderter Form dar.

Als Fazit lohnt der Besuch der LGS 2017 in Bad Lippspringe auf jeden Fall. Diese Landesgartenschau hat eine herrliche Waldkulisse zu bieten, was für eine Gartenschau eher ungewöhnlich ist. Das Gelände bietet viel spannende und lehreiche Unterhaltung, sei es Bienenweidenlehrpfad, Waldteleskop der Jäger oder Duftgarten. Langweilig wird es nicht. Ich freue mich darauf, die Entwicklung der Pflanzungen im Jahresverlauf zu beobachten.

Hier geht es zur Internetseite der LGS mit vielen Informationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.